Universal Science srl ist stolz darauf, dem Zhaga-Konsortium als assoziiertes Mitglied beizutreten und sich damit den wichtigsten Akteuren in der Welt der LED-Beleuchtung anzuschließen.

Damit wird ein Wachstumskurs fortgesetzt, der das Unternehmen zu einer immer stärkeren Verbindung mit seinem Zielmarkt führt und es seinem Expertenteam ermöglicht, die korrektesten und modernsten Technologien bei der Entwicklung von hochwertigen LED-Lösungen anzuwenden.

zhaga universal science consortium

Was ist das Zhaga-Konsortium?

Wir sind eine globale Organisation der Beleuchtungsindustrie, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Schnittstellen von LED-Leuchtenkomponenten zu standardisieren, einschließlich LED-Leuchten, LED-Module, LED-Arrays, Halterungen, LED-Netzteile (LED-Treiber), Steckverbinder und Sensor-/Kommunikationsmodule.

Das Zhaga-Konsortium wurde im Februar 2010 gegründet und hat heute insgesamt 526 Mitglieder. Sein tägliches Ziel ist es, dieInteroperabilität von Komponenten zu fördern, die leichter ausgetauscht und aufgerüstet werden können, indem die technischen Spezifikationen (so genannte Books) für LED-Leuchten festgelegt werden.

zhaga led-module

LED-Module der Marke RED entsprechen den Zhaga-Standards

Seit einiger Zeit haben wir mehrere Familien von LED-Modulen entwickelt und auf den Markt gebracht, die in Italien unter der eingetragenen Marke RED - Integrating Lighting Technologies hergestellt werden und den vom Zhaga-Konsortium herausgegebenen Normen entsprechen.

Von der Serie der linearen LED-Module bis hin zu den neuesten Zhaga-Fassungen hat das Unternehmen immer an die Notwendigkeit geglaubt, die Fragmentierung des Lichtquellenmarktes zu verringern und sich an gemeinsame Marktstandards anzupassen. Diese Entwicklung kommt den Kunden zugute, da sich der Zeit- und Kostenaufwand für die Entwicklung und Aufrüstung von Technologien verringert und die Innovation und der Wettbewerb bei der Anwendung von LED-Beleuchtung im Allgemeinen gefördert werden.

Kategorien:Nachrichten