Digitalisierung, Konnektivität, Nachhaltigkeit und künstliche Intelligenz sind die drei wichtigsten Punkte, die die Licht+Gebäude 2022die führende Fachmesse für LED-Lichttechnik und darüber hinaus, die im Oktober 2022 endlich wieder nach Frankfurt kommt.
Vier Jahre nach der letzten Ausgabe bereitet sich Frankfurt darauf vor, Unternehmen aus der ganzen Welt zu empfangen, die im Technologie- und Digitalsektor tätig sind, und kombiniert dabei Live-Ausstellungen mit gestreamten Veranstaltungen, damit jeder in völliger Sicherheit teilnehmen kann.
Neben der Möglichkeit für Unternehmen, sich an traditionellen Ständen zu präsentieren, können die Besucher die Webplattform der Light+Building Digital Extension besuchen und ihre Produkte per Streaming präsentieren.
Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um bei der Herbstausgabe der Messe in Frankfurt auf dem Laufenden zu bleiben.

Das Inhaltsverzeichnis

Die Bedeutung der Rückkehr zu persönlichen Veranstaltungen

Die bisher vorliegenden Daten lassen auf einen durchschnittlichen wirtschaftlichen Verlust der Unternehmen in Höhe von 60 % des Umsatzes im Vergleich zu 2019 schließen, wobei das größte Gewicht zweifelsohne auf dem fast vollständigen Fehlen von Handels- und Geschäftsveranstaltungen in den letzten zwei Jahren liegt.
Auch wenn die Digitalisierung ein strategisch wichtiges Instrument ist, das es Unternehmen und Unternehmern ermöglicht hat, ihr Geschäft vor der durch die Ausbreitung von Covid-19 verursachten Wirtschaftskrise zu retten, indem sie weiterhin virtuell mit potenziellen Kunden und Geschäftspartnern zusammentreffen, ist die Rückkehr zu persönlichen Veranstaltungen sicherlich ein großer Erfolg. Die Möglichkeit, die Produkte persönlich zu sehen, mit den Managern der anwesenden Unternehmen zu sprechen und zu debattieren, ist von grundlegender Bedeutung für den Aufbau und die Pflege Ihrer Geschäftsbeziehungen, das Zustandekommen von Geschäften und das Knüpfen von Kontakten in der ganzen Welt.
Persönliche Kontakte sind auch sehr nützlich, um die Konkurrenz zu studieren, zu verstehen, wie Sie Ihre Positionierung verbessern können, etwas über wachsende Märkte zu erfahren und Zielkunden zu ermitteln, auf die Sie sich konzentrieren sollten. Darüber hinaus können Sie bei persönlichen Treffen und Gesprächen direkt oder indirekt an der Verbesserung Ihrer Marke arbeiten und sogar das öffentliche Image Ihres Unternehmens verbessern.
Trotzdem sollten digitale Innovationen nicht vergessen werden, sondern können Messen in der Präsenz begleiten und ergänzen. Die Light + Building in Frankfurt bietet eine globale Veranstaltung im Hybridmodus, bei der die Möglichkeit, sich persönlich zu treffen, mit der Möglichkeit kombiniert wird, Termine und Konferenzen online zu organisieren, sowie mit Business-Chats und telematischen Präsentationen.
Schließlich wird es auch möglich sein, den Contractor online zu konsultieren, eine Suchmaschine, die eigens geschaffen wurde, um über die LED-Technologie und künstliche Intelligenz auf dem Laufenden zu bleiben, um sich besser auf die Ausgabe 2022 vorzubereiten.

Licht+Gebäude

Warum die Light+Building für Oktober 2022 bestätigt wurde

Die Messe in Frankfurt, die auf dem Messegelände stattfinden wird, soll ein Neustart-Signal für die LED-Beleuchtungsbranche sein, die durch Covid ebenfalls von der Wirtschaftskrise betroffen ist.
Das Konzept der Veranstaltung legt den Schwerpunkt auf die positiven Auswirkungen der Digitalisierung im Sektor, die ökologische Nachhaltigkeit und die künstliche Intelligenz und konzentriert sich auf Produkte für die integrierte Gebäudeplanung, d. h. Beleuchtung, Leuchten, aktive und passive Komponenten, Sicherheit, Gebäudeautomatisierungsprozesse, Elektroinstallationssysteme, intelligentes Energiemanagement und den Bau von Infrastrukturen für das Aufladen von Strom.
Diesen Neuerungen verdanken wir auch die Entscheidung, die Veranstaltung in Anwesenheit zu bestätigen. Die Organisatoren der Light+Building wollen den Unternehmern die Möglichkeit geben, ihre Kenntnisse über die neuesten Innovationen in diesem Sektor zu vertiefen und gleichzeitig die innovativen Merkmale ihrer Unternehmen in dem für sie am besten geeigneten Pavillon zu präsentieren.
Auf der Light+Building 2022 in Frankfurt wird es daher möglich sein, sich über die neuesten Trends in Design und Lichttechnik zu informieren, von Produkten für den Innen- bis zum Außenbereich.
Schließlich wollen die Organisatoren dazu beitragen, dass mehr Gewicht auf nachhaltige Geräte gelegt wird, die Energieeinsparungen ermöglichen, ohne die Qualität des Endprodukts zu beeinträchtigen.

Neue Termine für die Light+Building im Oktober 2022

Die Frankfurter Messe muss sich, wie andere führende Veranstaltungen der Branche auch, mit allen Fragen befassen, die der Gesundheitsnotstand aufwirft.

Aufgrund der anhaltenden Entwicklung der weltweiten Covid-19-Epidemie wurde die Entscheidung über eine mögliche Verschiebung von Woche zu Woche verschoben.
Die Messegesellschaft hat von Anfang an bekräftigt, dass die Light+Building im neuen Jahr auf jeden Fall stattfinden wird, da sie ein wesentlicher Bestandteil der Industrie und der beteiligten Branchen ist. Nach den jetzt bestätigten Terminen wird die Messe in Frankfurt von Sonntag, 2. Oktober, bis Donnerstag, 6. Oktober 2022, stattfinden. 

Wichtige Informationen zu Covid-19

Ab dem 2. April 2022 gilt in Frankfurt dieCoronavirus-Grundschutzverordnung des Landes Essen.

Die Messe Frankfurt hat dafür gesorgt, dass ihre Besucher die Veranstaltung auf besonders sichere Art und Weise besuchen können. Die folgenden Coronavirus-Verpflichtungen gelten daher nicht mehr für Veranstaltungen auf dem Gelände oder in den Gebäuden der Messe Frankfurt:

  • Beschränkungen des Zugangs zu Veranstaltungen
  • Obligatorischer Test vor dem Betreten der Messe
  • Kapazitätsbeschränkungen für Veranstaltungen
  • Strenge Abstands- und Hygienevorschriften
  • Allgemeiner Schutz von Mund und Nase
  • Beschränkungen für den Bau von Tribünen oder Sitzplätzen
  • Beschränkungen der Gastfreundschaft
  • Bereitstellung von persönlicher Hygieneausrüstung
  • Genehmigung durch das Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt am Main

Was die grundlegenden Schutzmaßnahmen betrifft, so trägt jeder die Verantwortung dafür, sich selbst und andere nicht einem unangemessenen Infektionsrisiko auszusetzen.

Zum Schutz aller Gäste, Teilnehmer, Veranstalter, Partner und auch des eigenen Personals hat die Messe Frankfurt ihre Aktivitäten der aktuellen Situation angepasst. Lüftungsanlagen arbeiten mit einem möglichst hohen Anteil an Frischluft, der den offiziellen Energieanforderungen entspricht. Reinigungsintervalle werden dem Bedarf angepasst und Desinfektionsmittelspender sorgen für zusätzliche Sicherheit.

Die Messe Frankfurt empfiehlt jedoch, Menschenansammlungen nach Möglichkeit zu meiden oder gegebenenfalls einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.
Auch die Messe Frankfurt kehrt nach zwei Jahren strenger Restriktionen schrittweise zum regulären Veranstaltungsbetrieb auf Deutschlands wichtigstem Messegelände zurück.

Universal Science wird vor Ort sein und freut sich darauf, Sie auf dem neuen, eigens für diesen Anlass entworfenen Stand begrüßen zu dürfen!

Universal Science LightBuilding 2022 Hintergrundbild Light+Building 2022, wieder in Frankfurt im Oktober

Fordern Sie jetzt eine Einladung an!

Wir schicken Ihnen einen Gutschein für den kostenlosen Zugang zur Messe

[wbcr_snippet id="5674"]
Kategorien:Nachrichten